DKB-Visa-Kreditkarte: Top 1-Empfehlung

DKB-Visa-Kreditkarte
DKB-Visa-Kreditkarte
9.7

Jahresgebühr

10/10

    Geldabheben im EU-Ausland

    10/10

      Bezahlen mit Kreditkarte im EU-Ausland

      10/10

        Zusatzleistungen

        9/10

          Beantragungs-Dauer

          10/10

            Pros

            • - Geldabheben im EU-Ausland kostenlos (wird erstattet)
            • - Dauerhaft keine Jahresgebühr
            • - Kostenlos & online zu beantragen
            • - In wenigen Minuten beantragt, in wenigen Werktagen da
            • - Ideal für junge Menschen, die keine umfassenden Extra-Reise-Versicherungen bei ihrer Kreditkarte dazu haben wollen oder ihr Budget dafür nicht opfern möchten und sich anders versichern

            Cons

            • - Bezahlen im EU-Ausland kostet 1,75 % Gebühren

            DKB-Visa-Kreditkarte: Top 1-Empfehlung

            Die DKB-Visa-Kreditkarte ist unsere Top-Empfehlung unter den Kreditkarten. Denn sie kommt komplett ohne Jahresgebühr und bietet trotzdem viele, viele Vorteile. Dazu gehört unter anderem gebührenfreies Geld Abheben am Automaten weltweit (!), was heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr ist (ausgenommen sind eventuelle Gebühren des Geldautomatenbetreibers, wo auch die DKB nichts für kann).

            Im Prinzip könnte man doch auch einfach bei seiner örtlichen Hausbank eine Kreditkarte beantragen. Zumal, wenn man ohnehin bereits ein Girokonto dort führt. Könnte man, ja. Das Problem ist nur, dass die Kreditkarten vieler Hausbanken Konditionen bieten, die nicht wirklich top sind. Das fällt manchmal erst auf, wenn man überhaupt mal einen direkten Vergleich macht.

            Und Top-Konditionen braucht man auch nicht immer und nicht jeder. Doch wenn es zum Beispiel ums Reisen und Auslandsaufenthalte geht, dann sieht die Sache schon anders aus. Die DKB Visa-Kreditkarte hat uns hier überzeugt, denn mit dieser Karte fallen beim Abheben im Ausland keine extra Gebühren an, wie das bei einigen Hausbanken der Fall ist.

            Doch damit nicht genug: Ein weiterer Punkt sind Jahresgebühren. Auch hier punktet die DKB, denn die Kreditkarte ist komplett frei von Jahresgebühren. Während andere Top-Karten wie die Germanwings Gold Card zwar noch weitere Extras wie Reiserücktrittsversicherungen und Bonusmeilen bieten, dafür aber auch ab dem 2. Jahr eine Jahresgebühr von derzeit 69 Euro fordern (Stand 2016), ist dies bei der DKB nicht der Fall.

            Damit ist die DKB Kreditkarte besonders für junge Menschen und alle, die auf Zusatzversicherungen verzichten können, eine echte Top-Adresse.

            DKB Kreditkarte beantragen: Dauer kurz halten

            Die Visa-Kreditkarte der DKB lässt sich in wenigen Minuten online beantragen. Auch die Legitimitätsprüfung, wo Sie nachweisen müssen, wer Sie sind, damit Ihre Daten überprüft werden können, um zu schauen, ob Sie eine Kreditkarte bekommen dürfen, – auch das funktioniert komplett online und via VideoIdent über Skype.

            So sparen Sie sich den Gang zum Postamt, wie das bei manch anderer Bank der Fall ist. Haben Sie Ihre Daten via Skype übermittelt, wird Ihnen die Kreditkarte von der DKB binnen weniger Werktage (2 bis max. 10) zugeschickt samt PIN und Unterlagen.

            Wir können die DKB-Kreditkarte aus eigener Erfahrung absolut empfehlen.

            Die DKB-Visa-Karte auf einen Blick

            Nachfolgend noch ein Überblick über die Vorteile und Fakten der DKB-Visa-Karte:

            • Dauer der Beantragung: 2-10 Werktage
            • Beantragung komplett online möglich
            • Beantragung ist kostenlos
            • Keine Jahresgebühr
            • Gebührenfrei im Ausland Geld Abheben
            • Bezahlen mit Karte: 1,75 % vom Umsatz

            Sie können die DKB-Kreditkarte hier kostenlos beantragen.